Nahrung der Königin

Gelee Royale:

Gelee royale, auch Weiselfuttersaft genannt, enthält alles, was eine Bienenlarve für ihre Entwicklung benötigt.
Allerdings bekommt eine Arbeiterbiene dieses spezielle Futter nur in ihren ersten 3 Lebenstagen, danach wird sie mit Honig und Pollen ernährt.
Nur die Königinlarven erhalten weiterhin Gelee royale und werden auch nach dem Schlüpfen stets damit gefüttert.

Die Inhaltsstoffe von Gelee royale sind denen des Pollen sehr ähnlich. Zu zwei Dritteln besteht der Futtersaft aus Wasser, das letzte Drittel enthält Eiweisse und essentielle Aminosäuren, mehrfach ungesättigte Fettsäuren und Zuckerstoffe, die als Energielieferant sofort zur Verfügung stehen.
Ausserdem sind Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten.

Die Kombination von Gelee royale mit Pollen ist besonders wertvoll und kann eine Versorgung mit Vitalstoffen sicherstellen.

Gelee royale findet ausserdem eine breite Anwendung in kosmetischen Präparaten.